Wenn du als als Hochzeitsfotograf arbeitest – wie läuft das ab?

Zu Anfang ist es wichtig, dass man sich kennen lernt. Nach einem ersten unverbindlichen Kaffee kann ich am besten einschätzen, was euch wichtig ist und wo ich bei eurer Hochzeit die Prioritäten setzen kann. Im Anschluss erhaltet ihr ein individuelles Angebot. Nehmt ihr dieses an, besichtige ich die Location, bespreche mich mit dem Pastor und schaue mir ggf. die Kirche an. Dadurch bin ich auf die spätere Lichtsituation vorbereitet, und kann mich zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle befinden, um keinen Moment zu verpassen.

Nach der Hochzeit kommt es zu einer groben Vorauswahl der Fotos. Nach der digitalen Bildentwicklung bekommt ihr die Bilder in vermindertet Qualität über eine passwortgesicherte Online-Plattform zugeschickt. Hier könnt ihr eure Lieblingsbilder markieren und bei Bedarf kommentieren.

Alle Bilder sind für gewöhnlich innerhalb von 7 Werktagen bearbeitet. Abschließend bekommt ihr alle Bilder in voller Auflösung auf DVD. Zusätzlich gibt es noch vier von euch ausgewählte Bilder als hochwertigen Fotoprint.

Welche Sicherheiten haben wir als Hochzeitspaar?

Zur Hochzeitsfotografie gehört für mich vor Allem auch die Sicherheit. Damit wirklich nichts schief gehen kann, besichtige ich die Location, bespreche mich rechtzeitig vor eurem besonderen Tag mit dem Pastor und dem Veranstalter. Selbstverständlich bin ich ca. 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn anwesend, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein.

Da gerade digitale Daten vergänglich sind, werden alle Fotos während der Aufnahme auch zwei Speicherkarten gleichzeitig gespeichert. Um keinen Moment zu verpassen bin ich grundsätzlich mit zwei Kameras ausgestattet, um nur selten ein Objektiv wechseln zu müssen. Nach der Hochzeit werden alle Daten dupliziert und zusätzlich gesichert.

Wir hätten gern Bilder gedruckt – geht das?

Seit über fünf Jahren beschäftige ich mich mit der Gestaltung von verschiedenen Print- und Digitalmedien. Gern gestalte ich euch daher auch eine Hochzeitszeitung, ein Fotobuch sowie die Einladungs- und Platzkarten.

Im digitalen Bereich ist es natürlich auch möglich ein Hochzeitsvideo zu drehen. Dazu gehört die gesamte Postproduktion mit professionellem Schnitt und Color-Grading.

  • Fotobuch
  • Hochzeitszeitung
  • Einladungs-, Danksagungs- und Platzkarten
  • Hochwertige Foto-Drucke
  • Hochzeitsvideo / Hochzeitsfilm
  • Animierte Slideshows

Was kostet ein Hochzeitsfotograf?

Bei mir gibt es keine Pauschalpreise. Da jede Hochzeit einen anderen Aufwand darstellt, erstelle ich immer ein individuelles und unverbindliches Angebot. Dieses beinhaltet einen Festpreis, damit ihr besser planen könnt. Und sollte am Ende doch 30 Minuten länger fotografiert werden müssen, ist das selbstverständlich inklusive.

Wenn ihr gern schnell einen Eindruck bekommen möchtet, welche Kosten grob auf euch zukommen, kann ich euch gern ein Muster-Angebot zukommen lassen. Schreibt mir dafür einfach kurz eine Mail.

// Alle Informationen gibt es hier für Unterwegs (PDF, 608KB)


Wir hätten gern ein Hochzeitsvideo – machst du das auch?

Die Highlights eurer Hochzeit, in kurz oder lang, in audiovisueller Form für die Ewigkeit gespeichert. Ja – auch das gibt es bei mir. Zusammen mit dem Filmemacher Carlos Viering aus Kiel begleite ich Hochzeiten seit 2018 auch mit der Videokamera.

Schreiben kann ich hier ja viel – daher lasse ich einfach mal Bilder für mich sprechen: